zurück

Nga Nguyen - Sportstipendium in den USA

28.12.13 Am 28.12. ging es für Nga los! Sie trat Ihre Reise in die USA an, um neben dem Studieren auch weiterhin dem Schwimmsport nachzugehen. Dafür erhielt sie von der University of Fairbanks / Alaska ein Stipendium über vier Jahre.

Nga schwimmt im SV Delphin Wiesbaden e.V. seit ihrem 8 Lebensjahr, entdeckte das Schwimmen für sich und hat dabei als Leistungsschwimmerin einige Titel und Erfolge gefeiert. Sie wurde mehrfache Deutsche Jahrgangsmeisterin auf den Bruststrecken und trat 2010 beim Fina Word Cup in Berlin an.

Zurzeit absolviert Nga ihr Training zusammen mit ihrer reinen Mädchenmannschaft der Universität im sonnigen Californien am Venice Beach im Trainingslager. Dort hat sie sich schon gut eingelebt und fühlt sich in der Truppe sehr wohl..... das wünschen wir ihr auch weiterhin!

(Nga zweite von rechts) Ein weiterer kleiner Einblick

Vereinsmeisterschaften

01.12.13 Am 01.12.2013 fand die traditionelle Vereinsmeisterschaft des SV Delphin Wiesbaden e.V. statt. Mit 351 Einzelstarts konnte die Teilnehmerzahl des vergangenen Jahres noch etwas gesteigert werden.

Das in der Pause durchgeführte Sponsorenschwimmen fand in Zusammenarbeit mit der Humboldschule Wiesbaden statt. Knapp 1.700,-€ wurden dabei wieder erschwommen. Davon erhält die Humboldschule für Ihr Projekt "WiWi goes Charity - Schule für Kolumbien" 1/3 des Betrages als Unterstützung gesprendet.

Natürlich durfte zum Ende der Veranstaltung der Nikolaus nicht fehlen.

Zum Pressefoto/Bericht

Deutsche Kurzbahnmeisterschaften - Kiki in Bestform

21.11.13 Wuppertal war auch in diesem Jahr vom 21.11.-24.11.2013 Austragungsort für die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften im Schwimmen. Friederike Hackmman, Nga Nguyen und Julia Reitz reisten zusammen mit Peter Rothenstein nach Wuppertal um sich mit den Besten zu messen.

Friederike zeigte sich dabei in absoluter Topform, und konnte bei zwei Starts nicht nur Bestzeiten rausholen, sondern schwamm über die 1500m Freistil gleich 30sek. schneller als gemeldet, und auch auf ihrer Paradestrecke, den 200m Delphin wurde die Bestzeit um 4,5sek. getopt. Wahnsinn!!!! In der Gesamtwertung belegte sie damit in der offenen Klasse über die 1500m Freistil Platz 31 und über die 200m Schmetterling den 21 Platz. Mit diesen Zeiten steht Friederike im Ranking ihrer Altersklasse jeweils unter den TOP 10 Deutschlands.

Julia trat insgesamt auf drei Strecken an, konnte leider nicht an ihre Leistungen von den Hessischen Meisterschaften anknüpfen, Nga startete auf ihrer Paradestrecke den 50m Brust und schlug mit einer Saisonbestzeit an.

Hessische Jahrgangsmeisterschaften

09.11.13 Vom 09.-10.11. wurden in Wiesbaden die Hessischen Jahrgangsmeisterschaften auf der Kurzbahn für die jüngeren Jahrgänge ausgetragen, während die älteren Jahrgänge in Baunatal um Medaillen und Hesssentitel schwammen.

In Wiesbaden konnte sich Nicolas gleich vier Medaillen sichern,  Rieke erschwamm eine Medaille in ihrer Hauptlage über die 50m Rücken.

In Baunatal war Friedrike Spitzenreiterin im Medaillen sammeln. Insgesamt durfte sie sechs Mal auf das Podest und durfte sich gleich zweimal Hessische Jahrgangsmeisterin (50m Schmettering und 100m Rücken) nennen. Julia wurde in der offenen Klasse Hessische Meisterin über die 50m Schmetterling. Lisa konnte zweimal auf das Podest, Celina und Nga fuhren mit jeweils einer Medaille nach Hause.

Allen Beteiligten Herzlichen Glückwunsch.

DMSJ 2013

21.09.13 !!!HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!! 1. Platz A-Jugend der Frauen

Am 21. und 22. September 2013 fand im Wiesenbad Eschborn der Deutsche Mannschaftswettbewerb (DMSJ) der Jugend statt.  Angetreten sind unsere Mannschaften der Jugend D (wbl), Jugend C (wbl../ml.) und der Jugend A (wbl.)

Damit hat sich die A-Jugen weiblich für den Hessischen Endkampf am 02./03. November in Frankfurt-Höchst, bei dem die sechs besten Mannschaften aus den vier Bezirken weiterkommen, qualifiziert. Die Gesamtzeit war so gut, dass sie dort  als erste in den Endkampf gehen.

             Jugend C                              Jugend C                                Jugend A
   

Nils, Denis, Philip, Dennis,            Brinda, Catharina, Mara, Yoshi,      Lisa, Saskia, Kiki, Celina, Isabella

Mark-Leon                                         Julia (nicht auf dem Foto: Jorina)

Zur Galerie

Grillfest

07.09.13 Bei idealem Grillwetter fand am Samstag, den 07.09.in Frauenstein unser diesjähriges Sommerfest statt. Der größte Teil der Wettkampfschwimmer folgte der Einladung.

Yannick sorgte mit seiner Musikanlage wie im Vorjahr für die richtige Beschallung, die Würstchen brutzelten auf dem Grill und dank der reichlichen Spenden, war ein wunderbares kulinarisches Buffet zum bedienen zusammen gekommen.

Zur Galerie

Süddeutsche Meisterschaften

01.06.13 Am Wochenende vom 01.-02.06.2013 wurden die Süddeutschen Meisterschaften ausgetragen. Dabei reisten drei unserer Aktiven nach Dresden (jüngere Jahrgänge), in Karlsruhe (ältere Jahrgänge) traten sechs Aktive des SV Delphin Wiesbaden an.

Begleitet von Ihren Eltern, reisten Mara Heidelbach (Jg.2001), Philipp Karpov (Jg. 2000) und Airis Simkuns (Jg. 1998) nach Dresden, um erstmalig bei den Süsddeutschen Jahrgangsmeisterschaften anzutreten. Für unseren Nachwuchs kamen dabei einige Bestzeiten heraus. Dennoch zeigten sich unsere Aktiven nicht immer zufrieden, da auf nationaler Ebene die Leistungsdichte doch weit auseinader geht.

Hier das Team aus Dresden

In Karlsruhe schwammen Friederike Hackmann (Jg.97) und Julia Reitz (JG.91) jeweils an einer Medaille vorbei und belegten den ungliebten Platz 4. Die Leistungen selbst waren sehr durchwachsen, wie die Saison selbst. Lisa Rickert (Jg.96), die in diesem Jahr in den Juniorinnen Jahrgängen gewertet wird, konnte sich leider nicht unter den ersten 20zig für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften qualifiziern und landete in der Bestenliste auf den Plätzen 26 und 31. Für Friederike hingegen geht es in zwei Wochen nochmals nach Berlin zu den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften, und dafür wünschen wir jetzt schon Top-Zeiten!

Hessenmeisterschaften in Offenbach und Dillenburg

28.05.13 Am vergangenen Wochenende wurden die Hessischen Meisterschaften in Offenbach für die jüngeren Jahrgänge und in Dillenburg für die älteren Jahrgänge ausgetragen.

Der Wettergott meinte es am Samsatg noch gut mit den Aktiven in Offenbach, da traditionell die Hessischen Meisterschaften der jüngeren Jahrgänge im Freibad ausgetragen wurden. Am Sonntag hingegen wurde mit ständigem Regen, Kälte und Wind gekämpft. Trotz der wiedrigen Umstände konnte man sich mit den Leistungen dennoch zufrieden zeigen. Rahel Böttche, die an diesem Wochenende als Trainerin das Team betreute, motivierte dabei die Schwimmer sehr. Nicolas Krüger (Jg. 2003) konnte ich am Sonntagabend dreimal Hessicher-Vizemeister (400m Freistil, 200m Rücken, 200Lagen) nennen, und sicherte sich noch eine Bronzemedailie über die 100m Rücken in seinem Jahrgang.

Zu den Fotos aus Offenbach

In Dillenburg wurden die Meisterschaften in der Aquarena ausgetragen. Nachdem am Ende des ersten Tages Trainer Peter Rothenstein sich mit den Leistungen seiner Schwimmerinnen und Schwimmer nicht zufrieden zeigte, verlief der Sonntag wesentlich besser. Insgeamt holte sich das Team 4x Gold, 10x Silber und 1x Bronze ab.

Bezirksmeisterschaften

18.05.13 Einige Bezirksmeister, Stimmung gut, Wetter von kalt bis heiß und Sonnenbrand....

Im Freibad in Frankfurt Berken Enkheim wurden am 19.-19.05.2013 die Bezirksmeisterschaften im Schwimmen ausgetragen. Bei wechselhaftem Wetter fand der Wettkämpfe statt. 23 Vereine aus der Region Mitte, nahmen an diesem Ereignis teil. 32 Aktive des Schwimmteams der Delphine gingen hier mit an den Start. Dabei schwammen sich einige auf das Siegerpodest und konnten sich durch ihere gezeigten Leistungen Bezirksmeiterin bzw. Bezirksmeister nennen. Im Nachwuchs - Jg. 2005 gelang dies gleich bei seiner ersten Meisterschaft Adrian Skall. Über die 100m Freistil schlug er in der hervorragende Zeit von 1:33,44 als Erster an und holte sich somit seinen Ersten Meistertitel.

Zum Protokoll der Veranstaltung

Würdigung für breitensportliches Engagement

17.05.13 Am 17.05.2013 wurde in Frankfurt der Heinz-Lindner-Preis verliehen. Wir konnten mit unserer Bewerbung überzeugen, und waren unter den diesjährigen Preisträgern. Der Preis als solcher wird in drei Gruppen (Vereine bis 500, Vereine bis 1500 und Vereine über 1500 Mitgliedern) verliehen. Moderiert wurde die Preisverleihung von lsb h-Vizepräsident Ralf-Rainer Klatt der gemeinsam mit dem lsb h-Präsident Dr. Rolf Müller und Staatssekretär Werner Koch vom Innenministerium die Preise und Auszeichnungen überreichte.

„Ein facettenreicher Schwimmverein“, so Ralf-Rainer Klatt, „denn neben der Schwimmschule bietet der Verein Breiten,- Wettkampf,- Leistungs,- und Gesundheitssport an. Vierzig Prozent der Mitglieder haben darüber hinaus Migrationshintergrund. Die Zusammenarbeit mit einer Wiesbadener Grundschule und die Teilnahme am Ferienprogramm unterstreicht die soziale Arbeit".

In der Gruppe der Vereine ab 500 Mitgliedern sprach die Jury dem SV Delphin Wiesbaden e.V. den dritten Platz verbunden mit 500,-Euro zu.

   

Deutsche Meisterschaften Berlin

04.05.13 Mit 8 Aktiven startete Cheftrainer Peter Rothenstein am Donnerstagnachmittag nach Berlin, um bei den Deutschen Meisterschaften dabei zu sein. Neue Vereinsrekorde über die 4x100m Freistil und 4x100m Lagen der Damen.

Als Erste durfte am Freitag Julia Reitz (Jg. 91) über die 50m Schmetterling ins Olympiabecken von Berlin. Am Samsatg standen dann die  4x 100 Freistilstaffel der Damen und Herren sowohl die 200m Schmetterling von Friederike (Jg. 97) auf dem Programm. Die Staffel erzielte hierbei einen Neuen Vereinsrekord, der ebenfalls auch am Sonntag über die 4x 100m Lagen Neu aufgestellt werden konnte. Bei den Herren konnten die Staffelzeiten nicht verbessert werden, dennoch war die Stimmung gut, da mit einer Neu-/Umbesetzung gestartet wurde.

Zur Galerie

Scheckübergabe an Unicef

02.03.13 Am Samstag, den 02.03.13 übergab der 1.Vorsitzende des SV Delphin Wiesbaden e.V. Hr. Strauch an Dr. Klaus Schumann von Unicef Wiesbaden den symbolischen Scheck, der diesen dankend entgegen nahm. Frau Kristin Otto, ehemalige Spitzenschwimmerin und Schirrmherrin für "wir schwimmen für Unicef", lobte die Aktiven die für diese Sache ins Wasser gingen.

In diesem Jahr fließt das erschwommene Geld in die Kampagne "Wasser wirkt", die den Bau von Brunnen in Afrika unterstützt.

Das Sponsorenschwimmen selbst dauerte 2x 15 Minuten. In dieser Zeit sind auf den sechs Bahnen der Trainingshalle 49 Schwimmerinnen und Schwimmer geschwommen. Sie hatten sich zuvor im Familien- und Bekanntenkreis Sponsoren gesucht, die für jede geschwommene Bahn einen bestimmten Geldbetrag zugesagt hatten. Insgesamt  wurde so ene Geldsumme von 3.400€ erschwommen. Nach Eingang aller Spenden reduzierte sich leider der Bertag auf  3.140,00 €.  Die Hälfte hiervon bleibt in der Vereinskasse, die andere Hälfte geht an Unicef

Allen Aktiven und Sponsoren nochmals herzlichen Dank

zu den Bildern

zum Pressebericht

Bruchköbel

26.02.13 ... und wieder schnitten unsere Nachwuchsschwimmer beim Einladungswettkampf in Bruchköbel sehr gut ab, und holten sich dabei auch einen Mannschaftspokal.

Bericht folgt!