Grillfest zum 25jährigen Vereinsjubiläum

Hier einge Impressionen unseres Grillfestes 2011

Knapp 100 aktuelle Mitglieder, ehemalige Mitglieder und Ehrengäste trafen sich am 13.08.2011 zu einem schönen Sommerfest auf dem Gelände der Pfadfinder im Wiesbadener Stadtteil Gräselberg. Am 07.08.1986 wurde der Verein von 82 Personen gegründet. Unser 1. Vorsitzender Gerhard Strauch konnte zahlreiche Gründungsmitglieder begrüßen, so etwa die Familien Mahner und Grasme und natürlich auch das Ehrenmitglied Heide Stienert – zugleich unsere frühere langjährige Cheftrainerin - und die ebenfalls viele Jahre tätige ehemalige Trainerin des Juniorkaders, Katja Stienert-Börner. Unser Vorsitzender und ebenso der anwesende Oberbürgermeister Dr. Helmut Müller hoben den hohen Stellenwert hervor, den unser Verein vor allem im Bereich des Breitensports einnimmt. Wir bringen vielen Kindern und auch Erwachsenen das Schwimmen bei, bieten ein attraktives Sport- und Freizeitprogramm an und haben darüber hinaus Gesundheitssportangebote im Wasser, wie etwa bei uns durch Aqua-Jogging und die Geburtsvorbereitungskure für Schwangere. Natürlich bieten wir auch Wettkampfsport bis hin zum Leistungsport in verschiedenen Gruppen an. Und damit fing 1986 alles an. Als weitere Ehrengäste konnten bei dem Fest begrüßt werden: Helmut Fritz, Vorsitzender des Sportkreises Wiesbaden, Michael David, Vorsitzender des Sportausschusses der Landeshauptstadt Wiesbaden und sportpolitischer Sprecher der SPD, sowie Frau Thüring und Herrn Dr. Erdbrink aus dem Vorstand unseres Nachbarvereins SC Wiesbaden. Nahezu unser gesamter Wettkampfbereich war bei diesem Jubiläums-Sommerfest vertreten gewesen. Alle haben vom leckeren Buffet und vom Grill ordentlich „gefuttert“ und sich dann mit vielen Spielen ausgetobt. Als besonderen Programmpunkt gab es eine Vorführung und einen Workshop von zwei Trainern des Wiesbadener Kinder- und Jugendzirkus. Das Programm kam gut an. Viele versuchten sich dann selbst bei der Ball- und Tellerjonglage sowie am Diabolo. Die ganz Waghalsigen versuchten sich sogar am Einrad. Aufgrund des hier gezeigten guten Zusammenhalts muss man sich um die Zukunft des Vereins keine Sorgen machen. Besonders erfreulich ist es, dass sich gerade in den letzten beiden Jahren wieder viele aktive Schwimmer, die entweder im Wettkampfbereich kürzer treten oder aufgehört haben, als Übungsleiter zur Verfügung gestellt haben. So ist auch für die nächsten Schwimmgenerationen bestens gesorgt.